Bezirk Altona/Eimsbüttel

In Altona und Eimsbüttel arbeitet ein Kooperationsverbund der Projektpartner Berufsbildungswerk Hamburg (bbw), jugend hilft jugend (jhj) und JobKontor (js) im Rahmen von JUGEND AKTIV PLUS.

Die Projektpartner sind in folgenden Sozialräumen bezirksübergreifend tätig:

  • Osdorf, Lurup / Eidelstedt,
  • Altona Altstadt / Eimsbüttel

Die Akquisition der Zielgruppe erfolgt über die Vermittlung durch den ASD, die Jugendberufsagentur und über die Kontaktaufnahme mit verschiedenen anderen Institutionen, die im Kontakt zur Zielgruppe stehen, wie z.B. der Straßensozialarbeit. Es wird ein weitestgehend voraussetzungsloser Zugang zur Teilnahme an den bestehenden Angeboten gewährt. Alle Angebote sind kostenlos, freiwillig und können in der Regel ohne Voranmeldung wahrgenommen werden.

Zur sozialen und beruflichen Integration der Jugendlichen und Jungerwachsenen unter 25 Jahren mit multiplen Problemlagen können folgende Angebote genutzt werden:

  • Kompetenzfeststellung
  • Zielfindung und Perspektiventwicklung
  • systematisches Förder- und Hilfeplanverfahren
  • berufliche Orientierung und Vorbereitung
  • Hilfe beim Bewerbungsprozess
  • sozialpädagogische Begleitung
  • Job-Projekt
  • Vorbereitung auf den externen Hauptschulabschluss
  • Schaffung von Praktikumsplätzen zur Arbeitserprobung.